Kürbisfratzen

Posted on

Dank der Kürbispflanze vom Nachbarn, die sich auch fleißig auf unserem Grundstück ausbreitete, kamen wir dieses Jahr zu zwei Kürbissen und haben sie ausgehölt. Die erste Fratze habe dann ich geschnitten – dafür, dass ich das vorher noch nie gemacht hatte, bin ich damit ganz zufrieden.

Die Kinder hatten viel Spaß bei der Sache, so dass sie sich dem zweiten ganz allein gewidmet haben … leider ist er Jonathan runtergefallen, bevor ich ein Foto machen konnte, aber so sieht er sogar noch gruseliger aus:



Ostereier gestalten

Posted on

ostereier

Heute haben wir uns, angeregt durch die “Aktion der Woche” für KW 14/09 von Sandra daran gemacht, Ostereier für Oma und Opa zu bemalen:

P1390157 P1390159 P1390160 P1390170 P1390176 P1390178 P1390186 P1390187 P1390191

Jonathans Kunstwerk (jedenfalls das, was überlebt hat ;) … als er merkte, wie schön Eier knacken, wenn sie runterfallen, hab ich ihm die gekochten entzogen und die restlichen ausgeblasenen Eier überlassen):

ostereier10

Und Emmas mit Eierstiften gestaltetes Ei:

ostereier11


[AdW 13/09] Reiswaffelei

Posted on

Heute haben wir die vielseits beliebten Reiswaffeln etwas “verfeinert”:

smartieei

Materialien:
- Reiswaffeln
- Puderzucker
- etwas Wasser
- Smarties, Gummibärchen, Zuckerstreusel o.ä.

Anleitung:
Eigentlich war angedacht, dass aus der Reiswaffel eine Eiform geschnitten werden soll … wer das mit einem scharfen Messer gut hinkriegt, kann das gern tun … bei mir resultierte das lediglich in zwar kleineren, aber immer noch verdächtig runden Reiswaffeln, so dass ich bei den nächsten beschlossen habe, sie einfach in der Originalform zu belassen :D

Die (originale oder eiförmige) Reiswaffel mit Zuckerguss dünn bestreichen (dafür einen Esslöffel Wasser in eine kleine Schüssel geben und solange Puderzucker unterrühren, bis es eindickt).

Dann mit Smarties (oder auch M&Ms ;) ), Gummibärchen oder was euch sonst noch einfällt dekorieren.

Unsere Erfahrungen:
Wir haben das ganze dieses Wochenende ausprobiert, als wir bei einer Freundin zu Besuch waren.

Während ihr Sohn Alex lieber Mama belegen ließ und selber ausgiebig testete, welche Farbe bei den M&Ms am besten schmeckt (sein Ergebnis: rot!), legte mein (eigentlich esssüchtiger) Jonathan brav und geduldig eine Leckerei nach der anderen auf das “Ei”. Auch Emma hat ihre mit großem Eifer dekoriert und wollte immer noch eins und noch eins machen.

Fazit:
Geht schnell und ist ne nette kleine Ablenkung für nicht allzu große Schleckermäuler, die nicht alles gleich wegnaschen.

Zum Geschmack der fertigen Waffeln: ziemlich süß, aber die Kinder sind begeistert, weil es ausnahmsweise so viele Smarties auf einmal gibt ;)

Bilder:

P1390084 P1390085 P1390093

Related Posts with Thumbnails