Schmetterlinge

Posted on

Bunte Schmetterlinge aus Papier zieren unsere diesjährigen Osternester.
Die Kinder sind ganz heiß aufs Falten und haben das erstaunlich gut hinbekommen!
Willkommen Frühling!

Gestoßen bin ich auf die Schmetterlinge bei Casa Soleggiata, die Anleitung ist dort ebenfalls verlinkt.


Osterkörbchen

Posted on

Diese Woche habe ich mit den Kindern viele Osterkörbchen nach dieser tollen und einfachen Anleitung bei basteln-gestalten.de gebastelt.

Ich habe die Formen vorgezeichnet (Tipp: ein Nest als Schablone nehmen, dann muss man das “Linienwerk” nur einmal aufzeichnen) … wir haben dabei die Größe so gewählt, dass zwei Nester auf einen A3-Tonpapierbogen passen … es war ein Durchmesser des Kreises von ca. 21-22 cm. Die Höhe unserer Nester habe ich auf 4,5 cm festgelegt und die finde ich auch genau richtig für unsere Füllung aus zwei bemalten Ostereiern und Schokoleckereien.

Die Kinder (4 und 6) haben die Kreise und auch die Keile an den Seiten selbst geschnitten, ich habe gefaltet und das Band zusammengebunden. Einfädeln wollte Sohnemann (4) zum Teil auch allein (ich habe dann aber geholfen, weil es insgesamt 12 Nester waren). Verziert wurden die Nester außen noch mit Osteraufkleber und zum Teil auch bemalt.

Die Anleitung merken wir uns ganz sicher, denn die Nester sind schnell gemacht, die Kinder können ganz viel selbst machen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.





Kürbisfratzen

Posted on

Dank der Kürbispflanze vom Nachbarn, die sich auch fleißig auf unserem Grundstück ausbreitete, kamen wir dieses Jahr zu zwei Kürbissen und haben sie ausgehölt. Die erste Fratze habe dann ich geschnitten – dafür, dass ich das vorher noch nie gemacht hatte, bin ich damit ganz zufrieden.

Die Kinder hatten viel Spaß bei der Sache, so dass sie sich dem zweiten ganz allein gewidmet haben … leider ist er Jonathan runtergefallen, bevor ich ein Foto machen konnte, aber so sieht er sogar noch gruseliger aus: